Bürgerinitiative Münstertal - Belchenland

Regionalgruppe der Bügerinitiative zum Schutz des Hochschwarzwaldes e.V.

Klarstellung:

-Wir sind keine pauschalen Windkraftgegner!

-Wir befürworten nicht die Atomkraft!

 

Fakt ist: Windkraftanlagen im Münstertal werden kein Kernkraftwerk ersetzen, selbst wenn wir 10.000 davon aufstellen. Der angeblich positive Einfluss auf den Klimawandel wird von WKA nicht erfüllt.

 

Nutzen und Risiken sind abzuwägen, und wer diese Abwägung für das Münstertal und den Schwarzwald für WKA objektiv durchführt, wird feststellen das hier ein krasses Missverhältnis besteht.

 

Aus diesen Gründen lehnen wir ab, dass zum Schaden der Menschen und zum Schaden der Natur und der Landschaft hier im Münstertal Windkraftanlagen aufgestellt werden.

 

Ausführliche Infos zu allen Themen und der Vor- und Nachteile hier

 

Windindustriezonen rund ums Münstertal

 

Aus der Einwohnerschaft des Münstertals und umliegender Gemeinden haben sich Bürger und Bürgerinnen zu einer eigenständigen Regionalgruppe der Bürgerinitiative zum Schutz des Hochschwarzwaldes e.V. zusammengeschlossen. Anliegen der Regio-Gruppe „Münstertal – Belchenland“ ist die Erhaltung der einzigartigen und herausragenden Natur- und Kulturlandschaft des Münstertals, des Belchenlands und des Hochschwarzwaldes. Nach heutigem Planungsstand zeichnet sich ab, dass das Münstertal künftig von mehreren Windkraftzonen mit bis zu 15 Windkraftanlagen eingekesselt sein wird. Allein auf der nördlichen Talseite sollen in geringer Distanz zur Münstertäler Wohnbebauung mindestens drei fast 240m hohe Windkraftanlagen errichtet werden, die die Höhenzüge der Münstertäler Schwarzwaldlandschaft industriell überprägen würden. Die Regionalgruppe Münstertal – Belchenland hat sich zum Ziel gesetzt, über Auswirkungen und Nutzen dieser Windenergieanlagen sachgerecht zu informieren.